freidenker-signet  
 
  zurueck

Aufklärung

 

Die Wurzeln von Atheismus und Freidenkertum finden sich bereits im Rationalismus der Antike.

Neue naturwissenschaftliche Erkenntnisse, wie etwa von Galileo Galilei (1564-1642) und Charles Darwin (1809- 1882) erschütterten das bis dahin gültige Weltbild der Kirche.

Als "Zeitalter der Aufklärung" wird das 18. und 19. Jahrhundert angesehen. Vorallem in Frankreich und England, aber auch in Deutschland setzt sich zumindest in der Philosophie die Erkenntnis durch das das Dasein nicht durch eine höhere, ausserhalb der Welt stehenden Macht, sondern durch den Menschen selbst bestimmt wird.

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“.
Immanuel Kant (1784)

Es ist die alte Illusion, daß es nur vom guten Willen der Leute abhängt, die bestehenden Verhältnisse zu ändern...
Diese ideele Erhebung über die Welt ist der ideologische Ausdruck der Ohnmacht der Philosophen gegenüber der Welt. Ihre ideologischen Prahlereien werden jeden Tag durch die Praxis Lügen gestraft.

Karl Marx (1846)



nach_oben

 

    rot rot abstand abstand abstand abstand abstand abstand abstand
abstand abstand