Kai Degenhardt – Auf anderen Routen

Konzert am Samstag, 13. April 2019 um 19:00 Uhr
Haus der Gewerkschaften, Weinhof 23, 89073 Ulm

Kai Degenhardt
„Auf anderen Routen“ – Lieder gegen den rechten Aufmarsch
Kai Degenhardt bezeichnet sich selbst als politischer Liedermacher. Er ist der Sohn und langjährige musikalischer Mitstreiter der 2011 verstorbenen Liedermacher-Legende Franz Josef Degenhardt. Und er spielt in seinem Programm Stücke seiner aktuellen CD „Auf anderen Routen“, die im September 2018 zur CD des Monats der renommierten Liederbestenliste gewählt wurde. Es werden aber auch ein paar ältere sowie, je nach Lust, zwei, drei oder mehr Lieder aus dem Werk seines Vaters auf der Setliste stehen, die auf fast unheimliche Weise heute wieder von geradezu erschütternder Aktualität sind.
„…Kai Degenhardt ist einer der wenigen Liedermacher seiner Generation, der sowohl mit einer klaren politischen Position als auch mit musikalischen Ideen aufwarten kann.“ (Jazzthetik)

Eintritt frei – Hutsammlung
veranstaltet von: Freidenkerinnen und Freidenker Ulm / Neu-Ulm e.V.

Plakat