Privatisierungswahn

Werber Rügemer

Dienstag, Juni 2019 um 19 Uhr
Haus der Gewerkschaften, Ulm, Am Weinhof

Privatisierung ist zunächst der Teil- oder Totalverkauf von bisher staatlichen und kommunalen Unternehmen und Grundstücken sowie die private Organisation von bisher öffentlichen oder auch neuer Dienstleistungen. Neugegründete kapitalistische Nationalstaaten sorgten für große Teile der Infrastruktur, für Verwaltung, Straßen, Schulen, Universitäten, Wasserwerke und Militär.

Veranstaltungsankündigung